Avalonia: Eigentum übergegangen

Land art: daniel pohl © www.feinhieb.de Fotos: Pascal Libuschewski

Mit leichter Verzögerung ist der Kaufvertrag über das Bouldergebiet Avalonia nun endgültig vollzogen worden:

Zum 3. Januar sind der Boulderclub Ruhrtal (BCR) und der Landesverband Eigentümer der Kletterfelsen oberhalb des Harkortsees, die in Fachkreisen als „Avalonia“ bekannt sind.

Beide Vereine sind sich sicher, dass mit dieser Investition das Bouldern in diesem Gebiet langfristig gesichert ist.

Zugleich wollen BCR und DAV das 14 Hektar große Gebiet, das teilweise unter Naturschutz steht, als Naturraum erhalten und aufwerten. Daher gelten für die Besucher der Boulderfelsen besondere Verhaltensregeln, die unbedingt einzuhalten sind.

Mehr Informationen: www.boulderclub-ruhrtal.de